Unser Pressearchiv

Unsere Veröffentlichungen 2010 im
"Gelben Blatt" und in der "Weinstadtwoche"

Dieter Goll berichtet regelmäßig über die Aktivitäten des Clubs im "Gelben Blatt" oder in der "Weinstadtwoche" Alle Berichte bis zurück ins Jahr 2006 siehe gelbe Button in der rechten Spalte etwas weiter unten.

ALLE AKTIVITÄTEN BIS SONNTAG IMMER RECHTZEIG MELDEN !
TELEFON: 07151-64329 - Mail -  d_goll@web.de  (DIETER GOLL)


22.12.2010      s'Blättle Nr.51
Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Der Vorstand des TCR wünscht allen Mitgliedern, den Aktiven, Passiven, den Jugendlichen und Kindern, den Eltern und Freunden, ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein glückliches und gesundes neue Jahr.
15.12.2010      s'Blättle Nr.50
Von der Tennisjugend
Die Nikolausfeier ist ein fester Bestandteil und festlicher Höhepunkt zum geselligen Jahresabschluss bei der TCR-Tennisjugend geworden. Beinahe dreißig Kids und etwa fünfundzwanzig Erwachsene hatten sich am letzten Freitag im festlich dekorierten Clubheim eingefunden. Nicht nur der neue Jugendleiter, Jürgen Haimerl, auch die Väter, Mütter, Omas und Opas waren von den schönen Darbietungen der Jugend überrascht und erfreut. Tabea, Julia und Sara be-glückten die großen und kleinen Zuhörer mit ihren Beiträgen auf der Flöte. Frisch, frei und fröhlich erfreute Tobias mit seiner Klarinette und sein Bruder Florian zeigte wieder sein Können auf der Gitarre. Bei der Weihnachtsgeschichte „Der kleine Flori und der Nikolaus“ zog Hans Drews die kleinen Zuhörer in seinen Bann. Riesen Begeisterung durch die Puppenbühne Mini-Max bei der Mitmach-Animation, bei der unsere Kleinen richtig aktiv wurden und vor lauter Schwung kaum zu bändigen waren. Stürmisch begrüßt wurde dann der Nikolaus mit seinem Freund Knecht Ruprecht, die mit lautem Glockengeläut das Clubheim erreichten. Sie erzählen von ihrer beschwerlichen Reise und berichten dann aus ihrem goldenen Buch von den guten und weniger guten Dingen der Tenniskinder. Alle bekommen ein Ge-schenk, auch die Schwestern und Brüder und auch die Gastkinder. Das bringt natürlich große Freude. Dazwischen gab es leckeren Kuchen, Gutsle, Fanta und Kaffee für die Großen. Die Zeit verging dabei wie im Flug. Am frühen Abend dankte Dieter Goll für die vortreffliche Veranstaltung und allen Helfern und Freunden der Jugend für ihre Unter-stützung während der gesamten Saison. Er bedankte sich für die Trainingsleistungen der „Aktiven Senioren“ bei Peter Baltzer, Hansgeorg Mauser, Michael Geiger, Manfred Tophinke Christa Schubert, bei den Trainern Hannes Scheller und Peter Richter, für den Einsatz in der Organisation, bei Werner, Rosina Höschele und Hans Drews, für die Unterstützung bei besonderen Anlässen bei Eva Heibel, Brigitte Ziegler, Helga Baltzer, Margot Fuhrmann, Wolfgang Raiser, Konrad Ziegler, Hans-Dieter Kirchner und für den tatkräftigen Einsatz bei den Spieler-Eltern Familie Döring, Familie Gregori, Familie von Weyhe, Familie Heckert, sowie bei Trixa Ridder, Caren Sonntag
und Dorothea Hohmann.
08.12.2010      s'Blättle Nr.49

Für die Tennisjugend
Tennis am Wochenende

Wir machen noch einmal auf das Matchtraining aufmerksam. Seit Beginn der neuen Hallensaison gibt’s es für talentierte und spielfreudige jugendliche Tennisspieler und -spielerinnen Trainingsmöglichkeiten, unter Wettkampfbedingungen mit Gleichge-sinnten Matchpraxis und Turnierreife zu verbessern. Hierzu werden während der Winterzeit an festgelegten Terminen an Samstagen oder Sonntagen in der Mayerhalle günstige Trainingsmöglichkeiten angeboten. Nähere Auskünfte gibt Frau Krapfenbauer, Tel. 07151-963369 oder unsere Homepage www.tc-rems-jugend.de.

27.10.2010      s'Blättle Nr.43
Kein Held
Wer das Eigentum anderer beschädigt oder verunziert tut nicht Großes, ist kein Held! Auch unsere Clubanlage wurde jetzt wieder durch Farbsprüher hässlich verunstaltet. Wir werden nachforschen, um den oder die Täter zu ermitteln und sind dankbar für jeden Hinweis dazu. Eine nachträgliche polizeiliche Meldung halten wir uns offen.
20.10.2010      s'Blättle Nr.42
Die Plätze werden geräumt
Jetzt wird es Zeit! Die Spielmöglichkeiten im Freien gehen zu Ende. Am Samstag, den 6. November, ab 9,00 Uhr werden die Plätze endgültig geräumt und winterfest gemacht. Der Vorstand und die technische Leitung unter Michael Geiger rufen zum Arbeitsdienst auf. Viele fleißige Hände werden benötigt! Wer noch Arbeitsstunden ableisten muss, hat am 6. November 2010 dafür noch einmal Gelegenheit. Gemeinsames Anpacken bringt Spaß. Also auf, ihr Männer, Frauen und Jugendliche ab 16 Jahren!
Von der Tennisjugend
Tennis-Abzeichen

Als die Sonne vor zwei Wochen noch einmal so richtig vom Himmel lachte, nutzten wir die Gelegenheit zu einer weiteren Aktivität im Freien. Unter der Leitung von Seniortrainer Peter Baltzer haben wir die tennisspezifischen Übungen zur Auge-Hand-Koordination für das Schultennis-Sportabzeichen durchgeführt. Mit Begeisterung haben die Kinder die sechs Aufgaben angepackt. Eine Urkunde in Gold erhalten: Damjan Davidovski, Sara Davidovska, Julia Dörr, Philipp Dörr, Florentina Rominger, Luis Schneck und Niklas Schmidt. Wir gratulieren herzlich.
13.10.2010      s'Blättle Nr.41
Von der Tennisjugend
Clubmeisterschaft Teil 2

Nach dem sehr unschönen Beginn mit ganz viel Regen und Unwetter konnten die diesjährigen Jugendclubmeisterschaften am letzten Wochenende bei herrlichstem Oktoberwetter zu Ende gehen. Zunächst viel Arbeit für die Organisatoren und sehr viel Geduld für die Teilnehmer, doch dann lachende Gesichter auf beiden Seiten. Wieder ein erfolgreicher Abschluss der Saison. 73 Meldungen sind eine tolle Resonanz der Jugend. Auf hohem Niveau wurde bei den Endspielen am Sonntag heiß gekämpft und die Zuschauer konnten die durchaus beachtlichen Fortschritte der jugendlichen Spieler und Spielerinnen mit Anerkennung und Applaus bekunden. Urkunden und Pokale krönten die Leistungen der Jugend bei der Siegerehrung, bei der auch der Dank an die tollen Helfer und Unterstützer lobend ausgesprochen wurde. Das unermüdliche Schaffen von Eva Heibel ist den Organisatoren dabei eine außerordentliche Hilfe, ebenso das ruhige Wirken von Thomas Berger am Grill. Clubtrainer Hannes Scheller hatte die sportliche Leitung in seinen Händen und konnte die vielen Spiele im zeitlichen Rahmen am frühen Nachmittag mit Erfolg abschließen.
In die Siegerliste haben sich eingetragen:
Midcourt Mädchen Einzel U10: 1. Saskia Paasch; 2. Julia Ridder; 3. Julia Döring, 4. Kristin Hermann.
Midcourt Knaben Einzel U10: 1. Magnus Bischoff; 2. Jonathan Heckert; 3. Tobias Döring; 4. Joshua Fritz.
Midcourt Doppel U10: 1. Magnus Bischoff/Tobias Döring; 2. Leon Hahr/Jonathan Heckert; 3. Julia Döring/Kristin Hermann
Mädchen Einzel U12/14: 1. Helen Rühle, 2. Alina Ridder; 3. Maren Kehl; 4. Anna von Weyhe; 5. Fanny Bergmann.
Knaben Einzel U12: 1. Jannik Schiefer; 2. Louis Leander Hohmann; 3. Adrian Illmann; 4. Max Sommer.
Knaben Einzel U14: 1. David Gregori; 2. Florian Döring; 3. David Heckert und Tobias Hermann.
Knaben Einzel U16: 1. David Gregori; 2. David Heckert; 3. Maximilian von Weyhe und Felix Schiefer.
Knaben Doppel U16: 1. David Gregori/Maximilian von Weyhe; 2. Florian Döring/Kai Bergmüller; 3. Tobias Hermann/Gerit Weber; 4. David Heckert/Felix Schiefer.
Juniorinnen Einzel U18: 1. Svenja Schiefer, 2. Kristin Schiefer, 3 Katharina Ludwig; 4. Ann-Kathrin Tscherna.
Junioren Einzel U18: 1. Patrik Rühle; 2. Moritz Bernadzik; 3. Till Bernadzik; 4. Robin Schäfer; 5. Maximilian Berger.
Knaben U14 Nebenrunde: 1. Gerit Weber; 2. Jonah Sonntag.
Knaben U16 Nebenrunde: 1. Jonah Sonntag; 2. Tim Bergmüller; 3. Chris Bosnjak
06.10.2010      s'Blättle Nr.40
Herbstaktivitäten
Neben Sport wird auch das gesellige Miteinander im Club gelebt. Zwei tolle Ereignisse zeugen davon. Zunächst ist da der unterhaltsame Stadtbummel mit Hannelore und Evi durch Marbach, bei dem 27 Teilnehmer eine historische Stadtführung mit der originellen Stadtführerin Elke Evert erlebten und dabei viele alte muntere Geschichten erfuhren. Nach dem Mittagessen ging es dann in das Heiligtum der deutschen Sprache, in das „Schiller Nationalmuseum“ auf der Schillerhöhe, wo man von der großen Schaffenskraft deutscher Poeten überwältig wurde. Unvergesslich, diese schöne Veranstaltung bei bestem Wetter. Ein zweites schönes Ereignis offenbarte sich durch die alljährliche TCR-Wanderung am „Tag der Deutschen Einheit“. 40 neugierige Teilnehmer wollten sich von den Wanderführern Ute und Rüdiger überraschen lassen und erlebten bei bestem Sommerwetter ein fürwahr abenteuerliches Erlebnis. Von Schorndorf aus ging es durch Wald und Wiesen gen Welzheim unter viel Getöse mit einer Oldtimer Dampflokomotive. Schnaubend nahm sie die großen Steigungen und erlaubte unterwegs interessante Blicke auf die vielen Viadukte. Der Bauerngasthof im Wald mit dem vorzüglichen Mittagessen war eine gelungene Raststätte nach einer kurzen Wanderung. Gestärkt und zufrieden ging es dann im gemütlichen Spaziergang nach Steinenberg, wo ein Bus die munteren Wanderer aufnahm und zurück ins heimische Beutelsbach brachte. Beim würdigen Abschluss in der „Krone“ wurde den Wanderführern Ute und Rüdiger für die wunderschöne Ausfahrt gedankt und die beiden erklärten sich für weitere Unternehmungen bereit.
Für die Tennisjugend
Clubmeisterschaft Teil 2

Am kommenden Wochenende, 9. und 10. Oktober 2010, werden die Doppelmeister-schaften und die Endspiele der fehlenden Einzel ausgetragen. Bitte, Infos in der Homepage einsehen.
29.09.2010      s'Blättle Nr.39
Für die Tennisjugend
Clubmeisterschaft, trotz Regen

Die Clubmeisterschaften bleiben ein Highlight der Tennisjugend beim TCR. 73 Meldun-gen bekunden eine famose Resonanz für diese clubinternen Wettkämpfe. Doch mit den ersten Aufschlägen am Freitag kamen auch die ersten Tropfen. Die Begeisterung war groß und so ließ sich die Jugend von den Unbilden der Natur nicht aufhalten. Alle vorgesehenen Matches konnten am Freitag gespielt werden. Die Sorgen für die Organisation kamen erst am Samstag. Jetzt waren alle Schleusen geöffnet, der Regen prasselte aus grauem Himmel und die Voraussagen waren nicht hoffnungsvoll, Spielen war unmöglich. Konnte das Turnier fortgesetzt werden? Dann freudige Überraschung am Sonntag. Am frühen Morgen lachte die Sonne und mit ihr der Optimismus für die Spiele. Ein Notplan regelte den weiteren Turnierablauf. Die Staffel-spiele der Bambinos und Bambolinos wurden mit großem Eifer aller Kids durchge-zogen und ebenso die Kleinfeld-spiele der U8 und für die anderen Wettbewerbe gelang es, bis in die Halbfinal- oder Finalspiele zu kommen. Diese Endspiele werden zusammen mit den Doppelwettbewerben am Wochenende 9./10. Oktober 2010 durchgeführt. Am Nachmittag gab es dann für alle Kids noch die mit Spannung erwartete Siegerehrung mit Urkunden und Pokalen. Sieger bei den Bambolinos wurden: Alisia Hasani vor Tarik Schwinger, Fabienne Fritz, Rumyana Kurteva, Rosalie Ziegler und Lukas Schmidt. Bei den Bambinos siegte Florentina Rominger vor Luis Schneck, Philipp Dörr und Niklas Schmidt. Bei den Mädchen im Kleinfeld U8 erspielte sich Julia Dörr den ersten Platz vor Maya-Saray Scheller, Sara Davidovska, Nadine Beutel und Tabea Schwinger. Bei den Knaben U8 siegte Joshua Fritz vor Philipp Dörr, Hannes Füllemann, Luis Schneck, Niklas Würfl, Damjan Davidovski und Kevin Meschner. Allen Organisatoren und Helfern sei Dank gesagt für die aktive Hilfe unter den widrigen Umständen, insbesondere Eva Heibel für die reibungslose Unterstützung bei der Bewirtung, Peter Baltzer für die lebhafte Durchführung der Staffelspiele, Richard Heckert als Grillmeister und Jürgen Haimerl für nimmermüden Einsatz bei organisatorischen Aufgaben.
22.09.2010      s'Blättle Nr.38
Die alljährliche TCR-Wanderung am „Tag der Deutschen Einheit“ steht wieder an. Die neuen Wanderführer haben schon alles prima vorbereitet und wollen wieder mit einer zünftigen Überraschung erfreuen. Treffpunkt am Sonntag, 3. Oktober 2010 um 9,00 Uhr, am Bahnhof in Beutelsbach. Mittags und abends ist für das leibliche Wohl gesorgt. Die Rückkehr ist gegen 16,30 Uhr vorgesehen. Anmeldung bis Freitag, 24.9. d. J., ist erbeten an Ute Kull, Tel 07151 – 9991813 oder Rüdiger Wahl, Tel. 0171 202 38 70. Sie geben auch weitere Infos.
Für die Tennisjugend
Clubmeisterschaft

Die Vorbereitungen für die Clubmeisterschaften vom 24. bis 26. September 2010 laufen auf vollen Touren. Die Spieltermine sind ab Donnerstag, 23.9.2010, am Clubhaus ausgehängt und in der Homepage anzusehen. Bitte, beachten!! Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg.
15.09.2010      s'Blättle Nr.37
Von der Tennisjugend
Weinstadt-Meisterschaften 2010

Recht munter hat unser Tennisnachwuchs die Sommerferien beendet und bei den Weinstadt-Meisterschaften der Tennisjugend in Schnait und Grossheppach guten Einsatz gezeigt. Drei Weinstadtmeister haben wir jetzt in unseren Reihen. Mit drei zweiten Plätzen und dreizehn dritten Plätzen erkämpfte sich unsere Jugend weitere schöne Platzierungen. Wir gratulieren: Jonathan Heckert, 1. Platz Kleinfeld Knaben U8; Saskia Paasch, 1. Platz Kleinfeld Mädchen U10; Florian Döring, 1. Platz Knaben U14 Doppel zusammen mit Benedikt Zirkel vom TC Grossheppach; David Gregori, 2.Platz Knaben U12; Marc Hüttner, 2. Platz Junioren U16; Dominic Hüttner/Marc Hüttner, 2. Platz Junioren Doppel U18; Julia Ridder, 3. Platz Kleinfeld Mädchen U8; Alina Ridder, 3. Platz Mädchen U12; Maximilian von Weyhe und Florian Döring, 3. Platz Knaben U12; David Heckert und Tobias Hermann, 3. Platz Knaben U14; David Gregori/Maximilian von Weyhe und Tobias Hermann/David Pöschko vom TC Endersbach, 3. Platz Knaben Doppel U14; Kristin Schiefer, 3. Platz Juniorinnen U16; Tim Bergmüller, 3. Platz Junioren U16; Dominic Hüttner und Moritz Bernadzik, 3. Platz Junioren U18; Boris Müller/Marcel Ritter vom TC Grossheppach, 3. Platz Junioren Doppel U18. In der Nebenrunde Junioren U16 erspielte sich Nils Braune den ersten Platz, Chris Bosnjak wurde zweiter Sieger. In der Nebenrunde U18 siegte Patrick Rühle vor Boris Müller und bei den Mädchen U12 gewinnt Anna von Weyhe die Nebenrunde vor Christina Haenelt vom TC Grossheppach.. Clubmeisterschaften
Die Clubmeisterschaften finden vom 24.-26.09.2010 zum Abschluss der Saison auf unserer Anlage statt. Die Ausschreibung hierfür ist im Clubheim ausgehängt und kann in der Homepage angesehen werden. Die Anmeldung erfolgt bis zum 22.9.2010 wiederum über die einzelnen Mannschaftsführer und durch Aushang im Clubheim. Wir bitten um rege Teilnahme.
08.09.2010      s'Blättle Nr.36
Für die Tennisjugend
Sportliche Leckerbissen

Für die Tennisjugend in Weinstadt ist der September voller Leckerbissen. Schon in dieser Woche geht’s es los mit der Weinstadtmeisterschaft. Die Auslosung ist bereits erfolgt. Der Zeitplan kann an den Anschlagtafeln in den Clubhäusern eingesehen werden. Bitte, beachten!! Wir wünschen unseren Teilnehmern viel Erfolg und den Veranstaltern einen reibungslosen Ablauf.
Zwei Wochen später, 24.-26. 09. 2010, finden unsere diesjährigen Clubmeister-schaften statt. Die Ausschreibung hierfür wird alsbald ebenfalls im Clubheim ausgehängt und kann in der Homepage angesehen werden. Die Anmeldung erfolgt wiederum über die einzelnen Mannschaftsführer und durch Aushang im Clubheim. Hier hoffen wir auf tolles Tenniswetter und bitten um regen Gebrauch.
25.08.2010      s'Blättle Nr.34
Vorschau
Auf den Spuren von Friedrich Schiller

Im Rahmen der Herbstaktivitäten haben Hannelore und Evi sich wieder eine Überraschung einfallen lassen und eine höchst attraktive Exkursion organisiert. Am Donnerstag, 23. September 2010, wandeln wir auf einem geführten Rundgang durch die Altstadt von Marbach auf den Spuren des deutschen Poeten. Nach dem Mittagessen geht es in das Heiligtum der deutschen Sprache, in das „Schiller Nationalmuseum“ auf der Schillerhöhe. Treffpunkt ist 9:20 Uhr auf dem Bahnhof in Beutelsbach. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten die beiden Ausrichter um rechtzeitige Meldung bei Hannelore Geywitz, Tel. 07151-272905. Hannelore und Evi geben auch gern nähere Auskünfte.
Für die Tennisjugend
Weinstadtmeisterschaft

Meldeschluss für die diesjährigen Weinstadtmeisterschaften 2010 der Tennis-jugend vom 10. - 12. September ist der kommende Freitag, 27.8.2010. Wer noch nicht gemeldet hat, sollte dies beim Mannschaftsführer oder am Aushang am Clubhaus noch rechtzeitig tun.
18.08.2010      s'Blättle Nr.33
Von der Tennisjugend:
1. Sommerferien-Camp

Gleich in der ersten Ferienwoche hat unser Clubtrainer, Hannes Scheller, zum ersten Tenniscamp aufgerufen und bombige Resonanz gefunden. 27 Kinder haben trotz zeitweiligem Nieselregen viel Spaß gehabt und zeigten vollen Einsatz. Technik, Kondition Taktik und Matchpraxis im Einzel und Doppel wurden mit viel Eifer und Erfolg vormittags und nachmittags von Montag bis Freitag trainiert. Über Mittag ist zur Stärkung ein Mittagessen angeboten worden, was lebhaften Zuspruch fand. Am Freitag beendete ein Abschlussturnier eine muntere Tenniswoche. In vier Gruppen wurde in heftig umkämpften Spielen um Pokale, Medaillen und Preise gerungen. Alle Kinder waren sich einig: das war Spitze! Der Clubtrainer dankt seinen fleißigen Helfern und -innen: Katharina, Julia, An-Kathrin, Denise und Fabian. Übrigens: Ein 2. Sommerferien-Tenniscamp findet in der letzten Ferienwoche vom 6. – 10. September statt. Anmeldungen sind noch bis Ende August unter hannes.scheller@arcormail.de möglich.
11.08.2010      s'Blättle Nr.32
Von der Tennisjugend:
Tennis-Kooperation Schule-Verein

Mit der letzten Schulwoche wurde auch die 2. Phase der 7. Kooperation mit der Grundschule Beutelsbach beendet. Siebzehn Jungen und Mädchen der 2. Grundschulklasse waren in der wöchentlichen Trainingsstunde beteiligt. Im Rahmen einer Tennis-AG haben sie in der 6. Schulstunde den Schulsport durch Tennis erweiter. Unter Leitung von Clubtrainer Hannes Scheller, unterstützt durch den engagierten Tennisspieler Erich Blanz, haben sie die Grundregeln des Tennisspiels erlernt, in der Winterzeit in der Gym-nastikhalle des Stiftshofes und dann auf der Clubanlage des TCR. Beim Abschlussturnier der 2. Ausbildungsphase kämpften zehn Schüler und Schülerinnen mit Eifer um die Siegpunkte und zeigten dabei ihre Freude am Tennissport. Zahlreiche Eltern waren erfreut über die Fortschritte ihrer Kinder bei den geglückten Vor- und Rückhandschlägen und deren Begeisterung auf dem Spielfeld. Vor der Siegerehrung und der Ausgabe der Urkunden dankte Schulkoordinator Dieter Goll den Trainern für die gelungene Arbeit, den Kindern für die gezeigte Spielfreude und den zahlreich anwesenden Eltern für das Engagement. Das beschwingte Arbeiten in der Kooperation hat wiederum Mut gemacht für weitere Aktionen.
David erfolgreich
Beim Turnier in Unterweissach konnte unser Nachwuchsspieler David Gregori stolz mit dem Siegerpokal die Heimreise antreten. In einem hochklassigen und mitreißenden Finale besiegte er den an Nr. 2 gesetzten David Löw vom TC Tachen-berg mit 6-1, 6-2.
Bravo, David! Wir gratulieren.
04.08.2010      s'Blättle Nr.31
Wieder ein gelungener Höhepunkt mit der Jugend - das Mitternachtsturnier 2010
Viel Freude beim Spaßturnier
Freude kam auf und fröhliche Gesichter als nach drei Regentagen am Freitag endlich die Sonne wieder lachte. Beim TCR stand zum Saisonabschluss das beliebte Mitternachts-turnier auf dem Programm und 28 Mädchen und Buben zeigten stürmischen Tatendrang am ersten Ferienwochenende. Das junge Event-Team hatte prima Vorarbeit geleistet. Alles war bereit für Sport und Spaß. David Gregori überraschte mit einem vergnüglichen Eröffnungsspiel, an dem alle Jugendliche gleichzeitig teilnahmen, bevor es im Kleinfeld, Midcourt und Großfeld in die einzelnen Spielrunden ging. Bis in die Nacht wurde mit nimmermüdem Elan eifrig Tennis gespielt. Eltern und aktive Mitglieder hatten ihre wahre Freude an der Begeisterung und dem munteren Spiel der Jugend, wobei die Endspiele unter Flutlicht ein besonderes Erlebnis darstellten. Im Kleinfeld siegte Julia Ridder vor Jonathan Heckert, im Midcourt Magnus Bischoff vor Julia Döring und im Großfeld behielt David Gregori die Oberhand gegen David Heckert.
Harmonie und viel Vergnügen breitete sich auch schnell außerhalb der Spielfelder aus. Der hausgemachte Kuchen und die mit Liebe zubereiteten Burger waren nicht nur für die Jugend eine Gaumenfreude, auch die zahlreich anwesenden Senioren langten kräftig und mit Wohlbehagen zu. Überhaupt herrschte eine tolle Atmosphäre zwischen Alt und Jung an diesem lauigen Sommerabend, der erst mit dem Film „Wickie und die starken Männer“ zur Mitternacht sein Ende fand. Luftmatratzen, Schaumstoffmatten und Schlafsäcke bildeten das Nachtlager im Clubhaus, in dem erst weit nach Mittenacht gänzlich Ruhe einkehrte. Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein begrüßte am frühen Samstagmorgen die noch müden Sportsfreunde. Dennoch ging es zunächst auf die Plätze, wo zum Erwachen ein paar mutige Grundschläge versucht wurden. Gegen acht Uhr stärkte ein reichliches Frühstücks-Buffet die nachlassende Regsamkeit. Das nachfolgende Doppelturnier rundete die sportlichen Aktivitäten schließlich ab und mit dem von David kreiertem Eröffnungsspiel fand das 3. Mitternachtsturnier beim TCR ein heiteres Ende. Die Jugend-Organisation dankt dem jungen Event-Team für diesen hervorragenden Verbandsspielabschluss, der rundherum Freude bereitet hat. Ohne dieses ehrenvolle Engagement wäre ein solche Aktion für unsere Jugend nicht möglich. Wir danken den Familien Döring, Gregori-Haimerl, Heckert, Hohmann, von Weyhe-Koch, sowie Tatjana Scheller, Susanne Schlotterbeck, Karen Sonntag für die tatkräftige Unterstützung; sowie Katharina Ludwig und Kristin Schiefer für die ganz hervorragende Turnierleitung. Danke!
28.07.2010      s'Blättle Nr.30
Nachlese zum letzten Spieltag
Mit Sieg und Niederlage endeten bei den Aktiven die Verbandsspiele. Während die Damen 50.1 ihrer Linie treu blieben und beim 2:6 dem Gastgeber in Langenau die Punkte überließen, zeigten sich die Damen 50.2 zu Hause gegen Winnenden kämpferisch. Dem energischen 4:2 nach den Einzeln folgte ein souveränes 3:0 in den Doppeln, sodass am Ende ein deutliches 7:2 freudig gefeiert werden konnte. Unsere junge Herren 1 wurde bei Geroksruhe beim Saisonabschluss mit einem erfreulichen 6:3 Erfolg belohnt.
Bei der Jugend krönte Mannschaftsbetreuer Eugen Müller mit seinen Junioren SG2 eine wunderbare Siegesserie. Beim 6:3 in Schwaikheim zeigten die jungen Männer noch einmal Klasse und blieben mit dem sechsten Sieg in der Verbandsrunde ungeschlagen. Das bedeutet Meisterschaft und Aufstieg für unseren tollen Nachwuchs. Gratulation. Großartig, Männer!!!
Für die Tennisjugend
Spaß-Turnier
Am kommenden Freitag, 30.7.2010, endet die Verbandsrunde mit dem 3. Mitternachts-turnier auf unserer Anlage. Alle Vorbereitungen sind getroffen. Das Jugend-Event-Team hofft jetzt nur noch auf gutes Wetter und bittet um Verständnis und Großzügigkeit bei den trainingsfreudigen Senioren, deren teilnehmende Anwesenheit erwünscht ist. Wir freuen uns auf diese Veranstaltung, wünschen ein gutes Gelingen und zudem, allen Urlaubern, eine erholsame Ferienzeit.
21.07.2010      s'Blättle Nr.29
Nachlese des 8. Spieltages
Von Müdigkeit keine Spur. Auch zum Verbandsrundenabschluss zeigten die Herren noch einmal volle Tatkraft. Zunächst schickten unsere Herren 65 die sympathischen Gäste aus Backnang nach einem 4:4 Punktestand durch eine bessere Sätzebilanz mit einer knappen Niederlage nach Hause und dann erkämpften sich die unermüdlichen Herren 60 beim gleichen Gegner in Backnang ein hervorragendes 6:3. Beide Herrenmannschaften lieferten eine überzeugende Punkterunde und belegen mit vier bzw. fünf Siegen bei jeweils nur zwei Niederlagen vordere Tabellenplätze.
Auch bei der Jugend gab es erfreuliche Vorstellungen. Die Junioren 9 blieben nach dem 7:2 gegen Bittenfeld weiterhin ungeschlagen und die Knaben 6 holten sich beim 6:2 in Aspach ihren fünften Sieg.
Die letzten Spiele
Am letzten Spieltag stehen am kommenden Wochenendebei bei den Aktiven nur noch drei Spiele auf dem Programm und bei der Jugend findet nur noch ein verlegtes Spiel statt. Die Damen 50.2 empfangen als letzten Gegner Winnenden und die Damen 50.1 müssen nach Langenau reisen. Bei der Jugend beenden die Juniorinnen gegen Winnenden in einem Heimspiel die Verbandsrunde.
Auf unserer Anlage spielen:
Samstag, 24.7.10
9,30 Uhr Juniorinnen 2 : TC Winnenden
14,00 Uhr Damen 50.2 : TC Winnenden
Auswärts spielen:
Samstag, 24.7.10 14,00 Uhr Damen 50.1 : TC Langenau
Sonntag, 25.7.10 10,00 Uhr Herren 3 : STG Geroksruhe
14.07.2010      s'Blättle Nr.28
Nachlese des 7. Spieltages
Nicht nur die große Hitze, auch die gegnerischen Mannschaften, machten uns das Siegen schwer. Dennoch konnten von den sieben Spielen der Aktiven fünf gewonnen werden. Dabei überragte vor allem das 5:3 unserer Damen 1 gegen Trossingen. Beide Mannschaften waren bis dahin ohne Niederlage. Unsere jungen Damen setzten sich in der Hitzeschlacht durch und entschieden die Meisterschaft ohne Punktverlust für sich. Ebenso ungeschlagen blieben unsere Damen 30 nach dem knappen 4:4 und durch positive Spielebilanz gewonnenem Match gegen Doggenburg. Erfreulich auch das 5:3 der Damen 2 gegen Höfen. Ihren vierten Sieg erkämpften sich die Herren 60 gegen Rastatt mit einem sicheren 7:2 und festigen damit ihre Position in der Regionalliga.
Bei der Jugend gab es fünf Siege,
wobei vor allem unsere Knabenmannschaften wiederum überragende Spiele zeigten. Ganz souverän die Knaben 5, die gegen MTV Stuttgart ihren fünften 8:0 Sieg feierten und überlegen Meister wurden. Toll auch das 7:1 der Knaben 7 gegen Leutenbach und das 5:3 der Knaben 6 gegen Ameisenberg. Überraschend stark auch unsere Junioren 3, die nach dem 8:1 gegen Beinstein weiterhin ohne Niederlage sind und die Junioren 9 beim 6:2 gegen Weissenhof. Beide Mannschaften haben noch Titelchancen. Die Verbandsspiele gehen in die vorletzte Runde
Fast geschafft: die Verbandsrunde2010 hat nur noch zwei Spieltage. Bei den Aktiven stehen in dieser Woche noch vier Spiele auf dem Programm und bei der Jugend sind es drei Spiele. Die Herren 60 bestreiten ihr letztes Verbandsspiel auswärts gegen Backnang. Bei der Jugend beenden die Knaben 2 in einem Heimspiel gegen Fellbach und die Knaben 6 auswärts in Aspach die Verbandsrunde. Am Samstag empfangen die bisher ungeschlagenen Junioren 3 Bittenfeld.
Auf unserer Anlage spielen:
Freitag, 16.7.10 15,00 Uhr Knaben 2 : R.W. Fellbach
Samstag, 17.7.10
9,30 Uhr Junioren 3 : TB Beinstein
14,00 Uhr Damen 50.2 : TC Aspach
Sonntag 18.7.10 10,00 Uhr Herren 3 : SV Obertürkheim
Auswärts spielen:
Freitag, 16.7.10 15,00 Uhr Knaben 6 : TC Aspach
Samstag, 17.7.10
13,00 Uhr Herren 60 : TSG Backnang
14,00 Uhr Damen 50.1 : TC Bodnegg
07.07.2010      s'Blättle Nr.27
Nachlese des 6. Spieltages
Die Saison neigt sich dem Ende zu und unsere Aktiven kommen immer besser in Schwung. Von sechs Spielen konnten fünf gewonnen werden, wobei unsere jungen Damen imponierend auftrumpften. Die Damen 30, 8:0 gegen Neckarweihingen und die Damen 1, 7:1 in Mittelbiberach, blieben weiterhin ungeschlagen und haben am nächsten Samstag beide die Chance zur Meisterschaft. Auch die Damen 2 überzeugten beim 4:2 gegen Weißenhof. Bei den Herren sind die Herren 65 nach dem 7:1 in Bietigheim weiterhin vorne dabei. Auch die Herren 60 setzten sich mit dem 5:4 in Göppingen durch und ließen die Niederlage in Wendlingen vergessen. Bei unseren Jugendmannschaften überzeugen weiterhin die Knaben. Drei von vier Knabenmannschaften spielen ganz vorne mit. Ohne Punktverlust sind dabei die Knaben 5 nach dem 8:0 gegen Allmersbach. Toll auch das Auftreten der Knaben 6, 7:1 gegen Buoch und das 4:4 gewonnenen Match der Knaben 7 in Beinstein. Große Spielfreude zeigen auch die Junioren 9 gegen Ameisenberg (8:0) und die Junioren 6 gegen Hoffeld (5:3).
Die Verbandsspiele gehen in die Endrunde
Entspannung in der Verbandsrunde.

Während bei den Aktiven mit acht Spielen in der kommenden Woche noch einmal volles Programm ist, geht es in der Jugend mit sieben Spielen deutlich ruhiger zu. Nach zwei Auswärtsspielen bestreiten die Herren 60 gegen Rastatt ihr letztes Heimspiel. Die Herren 65 empfangen zum letzten Verbandsspiel Backnang. Spannend wird es auf unserer Anlage bei den Damen 1 gegen Trossingen im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg gehen. Die bisher siegreichen Damen 30 sind auswärts bei Doggenburg. Bei der Jugend beenden die Knaben 5 und die Knaben 7 am Freitag mit zwei Heimspielen die Verbandsrunde. Am Samstag empfangen die bisher ungeschlagenen Junioren 3 Beinstein.
Auf unserer Anlage spielen:
Freitag, 9.7.10
15,00 Uhr Knaben 5 : MTV Stuttgart
15,00 Uhr Knaben 7 : TC Leutenbach
Samstag, 10.7.10
9,30 Uhr Junioren 3 : TB Beinstein
9,30 Uhr Junioren 9 : TC Weissenhof
13,00 Uhr Herren 60 : BG Rastatt
14,00 Uhr Damen 50.1 : SV Unterweissach
Sonntag
11.7.10
10,00 UhrDamen 1 : TC Trossingen
10,00 Uhr Herren 3 : SPG Hedelfingen
Mittwoch, 14.7.10
11,00 Uhr Herren 65 : TSG Backnang
Auswärts spielen:
Freitag, 9.7.10
15,00 Uhr Knaben 6 : TC Ameisenberg
15,00 Uhr Knaben 5 : TV Allmersbach
Samstag, 10.7.10
9,30 UhrJunioren 5 : TSV Schmiden
9,30 Uhr Junioren 6 : TEC Waldau
14,00 UhrDamen 50.2 : TC Ameisenberg
Sonntag
11.7.
1010,00 UhrDamen 30 : TC Doggenburg
10,00 UhrDamen 2 : SPG Höfen  
 
   
Als der Regen nachließ, kam doch noch Freude auf!
Der 2. Familientag„Laufbahn der Spiele“ drohte im Regen unterzugehen. Wenig Optimismus herrschte am letzten Sonntagmorgen im Weinstädter Stadion. Grauer Himmel und Dauerregen mit wenig Hoffnung auf Besserung drückte die Stimmung. Das Stadtmarketing hatte Geduld und wurde belohnt. Ab zehn Uhr hellte es auf und der Aufbau konnte verspätet beginnen. Schon während dieser Zeit kamen die ersten Gäste und zum Mittag herrschte ein buntes Treiben im großen Rund. Das Kleinfeldtennis wurde prima angenommen. Kleinkinder, Vater und Mutter übten sich eifrig mit Ball und Schläger und als am späten Nachmittag wieder einige Regenschauer aufkamen, störte es die Buben und Mädchen nicht: die beiden Kleinfeldplätze waren ständig belegt. Wir gratulieren dem Stadtmarketing zu dieser Veranstaltung und wünschen ihm weiterhin eine glückliche Hand zu dem Familienspieltag.  
Für die Tennisjugend

Spaß-Turnier
Mit Sport und Spaß beendet die Tennisjugend am Freitag, 30.7. d. M., die Verbandsrunde. Dabei wird mit Spannung das vom Jugend-Event-Team veranstaltete
3. Mitternachtsturnier
für alle TCR-Kinder erwartet Es wird Tennis auf Klein- und Großfeld bis in die Nacht gespielt. Für weitere Unterhaltungsspiele ist gesorgt, ebenso für Essen und Trinken. Ein Grillmeister verwöhnt mit leckeren Würsten. Die Nacht verbringen wir im Clubheim!! Und am Samstagmorgen erfreut uns ein schönes Frühstücks- Buffet, bevor es mit einem Turnier sportlich weitergeht. Diese Veranstaltung ist nur für eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich. Deshalb ist rechtzeitige Anmeldung beim Clubtrainer Hannes, Tel. 07151-1653362 oder Turnierorganisator Hans Drews, Tel. 07195-73511 oder über E-Mail: <hans.drews@online.de> bis spätestens Freitag, 16.7.10, notwendig.
30.06.2010      s'Blättle Nr.26
Nachlese des 5. Spieltages
Mit dem Sommer hat die Spielfreude deutlich zugenommen und doch, die Gegner wehren sich. So konnten bei den Aktiven in sieben Spielen wieder vier Siege erzielt werden, wobei die Damen 30 nach tapferem Kampf mit dem 5:3 gegen Degerloch weiterhin unbesiegt blieben und die Damen 2 aus Korb mit einem beachtlichen 8:0 zurückkehrten. Bravo! Unsere Herren 65 zeigten Nervenstärke und erkämpften sich nach drei Match-Tiebreaks beim 5:3 gegen Freiberg/Mönchsfeld einen verdienten Sieg. Die sonst tapfer aufspielenden Herren 60 verloren ihr erstes Auswärtsspiel in Wendlingen überraschend deutlich 3:6.
Weiterhin herzerfrischend präsentieren sich unsere Jugendmannschaften. Von elf Spielen konnten sieben gewonnen werden. Dabei blieben die die Knaben 5 nach dem souveränen 8:0 gegen Waiblingen weiterhin ungeschlagen. Tolle Spiele auch von den Knaben 7 gegen Heumaden (4:4 gewonnen), den Junioren 3 gegen TUS (9:0) oder den Junioren 5 gegen Möhringen (7:1). Es macht Spaß der Jugend zuzuschauen. Die Verbandsrunde wird fortgesetzt
In der kommenden Woche läuft die Verbandsrunde weiter.
Es finden 8 Spiele der Aktiven statt und 11 Spiele unserer Jugend. Die Herren 60 spielen wiederum auswärts, diesmal in Göppingen und die Herren 65 sind auswärts in Erdmannshausen. Die bisher siegreichen Damen 30 empfangen Neckarweihingen. Am kommenden Freitag haben wir wieder drei Jugendmannschaften zu Gast, so dass das Trainingsprogramm der Senioren verspätet beginnen muss, nicht vor 17,00 Uhr. Bitte, beachten!
Auf unserer Anlage spielen:
Freitag, 2.7.10
15,00 Uhr Mädchen 3 : TB Untertüprkheim
15,00 Uhr Knaben 2 : TC Doggenburg
15,00 Uhr Knaben 6 : TV Buocher-Höhe
Samstag, 3.7.10
9,30 Uhr Junioren 6 : SV Hoffeldt
14,00 Uhr Damen 50.1 : TC Friedrichshafen
Sonntag 4.7.10
10,00 Uhr Damen 30 : TV Neckarweihingen
10,00 Uhr Damen 2 : TC Weissenhof
Montag 28.6.10
15,00 Uhr KF U8.1 : TC Murrhardt
15,00 Uhr KF U8.2 : BW Vaihingen
Auswärts spielen:
Freitag, 2.7.10
15,00 Uhr Knaben 7 : TB Beinstein
15,00 Uhr Knaben 5 : TV Allmersbach
Samstag, 3.7.10
9,30 Uhr Junioren 5 : TB Gaisburg
9,30 Uhr Junioren 9 : TC Ameisenberg
9,30 Uhr Juniorinnen 2 : KV Stuttgart
13,00 Uhr Herren 60 : TC Göppingen
14,00 Uhr Damen 50.2 : TC Sulzbach
Sonntag 4.7.10
10,00 Uhr Damen 1 : TC Mittelbiberach
Mittwoch, 7.7.10
11,00 Uhr Herren 65 : TC Erdmannshausen
Am Sonntag geht`s ins Stadion!!!
Samstag Fußball im Fernsehen und am Sonntag, 4.Juli 2010, Bewegung beim Familienspieltag „Laufbahn der Spiele“ im Stadion. Jedermann kann im Aktivbereich beim TCR auf Kleinfeld Tennis spielen. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch und auf schöne gemeinsame Spielstunden mit den Familien.
23.06.2010      s'Blättle Nr.25
Nachlese des 4. Spieltages
Am zweiten Spieltag nach der Spielpause spielten die Mannschaften beim TCR recht munter auf. Die Aktiven konnten bei sieben Spielen vier Siege für sich buchen, wobei die Damen besonders überzeugten. In der Oberligastaffel erspielten sich unsere Damen 1 in Dornhan ihren zweiten 8:0 Erfolg und die Damen 30 blieben beim 6:2 zu Hause gegen Kickers ebenfalls ungeschlagen. Erfreulich der 7:2 Erfolg unserer Damen 50.2 in Hösslinswart und das 5:3 der Damen 2 gegen Weiler. Unsere Herren 65 zeigten in Kornwestheim Nerven und vergaben zwei Matchpunkte, die zum Sieg gereicht hätten. So überließen sie beim 3:5 ihrem Gastgeber die Punkte.
Herzerfrischend trumpften unsere Jugendmannschaften auf. Von zwölf Spielen konnten neun gewonnen werden. Zur Halbzeit der Gruppenspiele belegen vier Mannschaften die ersten Gruppenplätze und zwei Mannschaften liegen an zweiter Stelle. Eine erfreuliche Zwischenbilanz und tolle Leistung unserer jungen Spieler und Spielerinnen. Nur weiter so!!!
Die Verbandsrunde wird fortgesetzt
In der kommenden Woche läuft die Verbandsrunde weiter. Es finden 7 Spiele der Aktiven statt und 13 Spiele unserer Jugend. Die Herren 60 spielen nach ihrer Pause in Wendlingen und die Herren 65 sind auswärts in Bietigheim. Am kommenden Freitag spielen alle unsere Jugendmannschaften auswärts, so dass für die Senioren ein normales Trainingsprogramm gewährleistet ist.
Auf unserer Anlage spielen:
Mittwoch, 23.6.10

15,00 Uhr Kids-Cup U12.1 : TC Geradstetten
Samstag, 26.6.10
9,30 Uhr Junioren 3 : TUS Stuttgart
9,30 Uhr Junioren 5 : SV Möhringen
9,30 Uhr Juniorinnen 2 : BW Vaihingen
14,00 Uhr Damen 50.2 : ESV Stuttgart
Sonntag 27.6.10
10,00 Uhr Damen 30 : TC Degerloch
10,00 Uhr Herren 3 : TSV Heumaden
Montag 28.6.10
15,00 Uhr KF U8.1 : TC Murrhardt
15,00 Uhr KF U8.2 : BW Vaihingen
Auswärts spielen:
Mittwoch, 23.6.10

15,00 Uhr Kids-Cup U12.2 : TC Doggenburg
Freitag, 25.6.10
15,00 Uhr Knaben 5 : TC Waiblingen
15,00 Uhr Knaben 7 : TSV Heumaden
15,00 Uhr Mädchen 3 : TV Bittenfeld
Samstag, 26.6.10
9,30 Uhr Junioren 6 : SPG Max Eyth See
9,30 Uhr Junioren 9 : SPG Hösslinswart
13,00 Uhr Herren 60 : TC Wendlingen
14,00 Uhr Damen 50.1 : TC Friedrichshall
Sonntag 27.6.10
10,00 Uhr Damen 2 : TC Korb
Mittwoch, 30.6.10
11,00 Uhr Herren 65 : TSV Bietigheim
Der TCR ist wieder dabei
Beim Familienspieltag „Laufbahn der Spiele“

am 4. Juli 2010 im Stadion wird der TCR im Aktivbereich für Jedermann wieder Kleinfeldtennis anbieten. Wir freuen uns auf schöne gemeinsame Spielstunden mit den Familien.
16.06.2010      s'Blättle Nr.24
Nachlese des 3. Spieltages
Die Fortsetzung der Verbandsrunde verlief nach der Spielpause für den TCR recht durchwachsen. Bei den Aktiven halten sich Sieg und Niederlage genau die Waage (4:4). Wieder erstarkt dabei die Herren 60, die in der Regionalliga ihren hoch eingeschätzten Gast BW Villingen nach wiederum kampfstarken Auftreten mit 7:2 das Nachsehen gaben. Der große Trainingseinsatz hat sich gelohnt. Mit großem Siegeswillen ausgestattet waren auch unsere Herren 65. Im ersten Spiel besiegten sie ihren Gast aus Obersulm denkbar knapp mit 7:6 nach Sätzen, bei 4:4 Punktgleichheit. Bei den fünf Spielen der Damen gab es zwei überzeugende Siege: Damen 1 schickten Weil der Stadt mit 8:0 nach Hause, mit dem gleichen Ergebnis kamen die Damen 30 vom PSV Stuttgart zurück.
Noch nicht ganz in den Tritt gekommen sind unsere Jugendmannschaften. Von elf Spielen konnten nur vier gewonnen werden. Deutlich dabei das 8:0 der Knaben 2 gegen Althütte. Überzeugend zeigten sich auch die Junioren 1 beim 6:3 gegen Untertürkheim, die Junioren 2 beim 6:2 gegen Freiberg/M. und die die Kids-Cup U12.2 mit 6:2 gegen Waiblingen.
Die Verbandsrunde wird fortgesetzt
In der Verbandsrunde geht es zügig weiter. Es finden 7 Spiele der Aktiven statt und 16 Spiele unserer Jugend. Die Herren 60 haben Spielpause und die Herren 65 empfangen den TC Freiberg-Mönchfeld. Am kommenden Freitag sind drei Jugendmannschaften zu Gast. Je nach Witterung kann es zu Engpässen beim Senioren-Training kommen. Bei normalen Spielbedingungen stehen Trainingsplätze ab 17,00 Uhr zur Verfügung.
Auf unserer Anlage spielen:
Mittwoch, 16.6.10, 15,00 Uhr,Kids-Cup U12.1 : KV Stuttgart 95
Freitag, 18.6.10, 15,00 Uhr, Knaben 5 : R.W. Fellbach
Freitag, 18.6.10, 15,00 Uhr, Knaben 6 : TC Waiblingen
Freitag, 18.6.10, 15,00 Uhr, Knaben 7 : TC Korb
Samstag, 19.6.10, 9,30 Uhr, Junioren 5 : WR Stuttgart
Samstag, 19.6.10, 9,30 Uhr, Junioren 6 : SV Unterweissach
Samstag, 19.6.10, 9,30 Uhr, Junioren 9 : SPG Höfen-Bach
Samstag, 19.6.10, 14,00 Uhr, Damen 50.1 : TC Gomaringen
Sonntag, 20.6.10, 10,00 Uhr, Damen 2 : TC Weiler
Sonntag, 10,00 Uhr, Damen 30 : Stg. Kickers
Montag, 21.6.10, 15,00 Uhr, MC U10.1 :TC Waiblingen
Montag, 21.6.10, 15,00 Uhr, MC U10.2 : TC Weiler
Mittwoch, 23.6.09, 15,00 Uhr, Kids-Cup U12.1 : TC Geradstetten
Mittwoch, 11,00 Uhr, Herren 65 : TC Freiberg/Mönchf.
Auswärts spielen:
Mittwoch, 16.6.10, 15,00 Uhr, Kids-Cup U12.1 : TC Winnenden
Freitag, 18.6.10, 15,00 Uhr, Knaben 2 : TC Degerloch
Freitag, Mädchen 3 : TC Winnenden
Samstag, 19.6.10, 9,30 Uhr, Junioren 3 : TC Weissenhof
Samstag, 19.6.10, 9,30 Uhr, Juniorinnen 2 : TC Waiblingen
Samstag, 19.6.10, 14,00 Uhr, Damen 50.2 : SPG Hößlinswart
Sonntag, 13.6.10, 10,00 Uhr,Herren 3 : TC Weissenhof
Sonntag, 13.6.10, Damen 1 : TC Dornhan
Montag, 21.6.10, 15,00 Uhr, KF U8.2 : STG Geroksruhe

09.06.2010      s'Blättle Nr.23
Die Verbandsrunde wird fortgesetzt
Die Spielpause in Ferien wurde durch Turnierspiele gut genutzt. Jetzt geht es mit Volldampf in der Verbandsrunde weiter. Es finden 9 Spiele der Aktiven statt und 20 Spiele unserer Jugend. Bei den Aktiven haben allein die Herren 60 mit zwei Spielen schon Spielpraxis sammeln können, für alle anderen ist es der Start in die neue Saison. Am Samstag steht den Herren 60 in der Regionalliga mit dem BW Villingen wiederum ein interessanter Spielpartner gegenüber. Die Jugendmannschaften haben bereits schon beachtliche Spiele abgeliefert. Allen Mannschaften wünschen wir einen guten Neuanfang und viel Erfolg. Für die Senioren zu beachten: Bei normalen Spielbedingungen stehen Trainingsplätze ab 16,30 Uhr zur Verfügung.
Auf unserer Anlage spielen:
Mittwoch, 9.6.10 10,00 Uhr Herren 65 : TC Obersulm
Mittwoch, 9.6.10 15,00 Uhr Kids-Cup U12.1 : KV Stuttgart 95
Freitag, 11.6.10 15,00 Uhr Knaben 2 : STG Geroksruhe
Freitag, 11.6.10 15,00 Uhr Knaben 6 : Cannstatter TC
Samstag, 12.6.10 9,30 Uhr Juniorinnen 2 : TV Birkmannsweiler
Samstag, 12.6.10 9,30 Uhr Junioren 5 : SPG Freiberg
Samstag, 12.6.10 13,00 Uhr Herren 60 : BW Villingen
Samstag, 12.6.10 14,00 Uhr Damen 50.1 : STC Schwäb. Hall
Sonntag 13.6.10 10,00 Uhr Damen 1 : TA Weil der Stadt
Montag 14.6.10 15,00 Uhr KF U8.1 : TV Birkmannsweiler
Montag 14.6.10 15,00 Uhr KF U8.2 : TC Weissenhof
Montag 14.6.10 15,00 Uhr MC U10.1 : STG Geroksruhe
Montag 14.6.10 15,00 Uhr MC U10.2 : TC Waiblingen
Mittwoch, 16.6.09 15,00 Uhr Kids-Cup U12.2 : TA Rohracker
Auswärts spielen:
Mittwoch, 9.6.10 15,00 Uhr Kids-Cup U12.2 : TC Waiblingen
Freitag, 11.6.10 15,00 Uhr Knaben 5 : TA Althütte
Freitag, 11.6.10 15,00 Uhr Knaben 7 : SPG Freiberg
Freitag, 11.6.10 15,00 Uhr Mädchen 3 : TV Hohenacker
Samstag, 12.6.10 9,30 Uhr Junioren 3 : TB Untertürkheim
Samstag, 12.6.10 9,30 Uhr Junioren 6 : BW Vaihingen
Samstag, 12.6.10 14,00 Uhr Damen 50.2 : TC Endersbach
Sonntag 13.6.10 10,00 Uhr Herren 3 : TV Stammheim
Sonntag 13.6.10 10,00 Uhr Damen 2 : TB Untertürkheim
Sonntag 13.6.10 10,00 Uhr Damen 30 : PSV Stuttgart
Mittwoch, 16.6.10 15,00 Uhr Kids-Cup U12.1 : TC Winnenden
Mittwoch, 16.6.10 11,00 Uhr Herren 65 : TC Kornwestheim
19.05.2010      s'Blättle Nr.20
Ernüchterung
Nach dem grandiosen Auftakt gegen Pforzheim mussten die Herren 60 im zweiten Spiel gegen GW Mannheim erkennen, dass die Früchte hoch hängen in der Regionalliga. Gut gespielt, tapfer gekämpft, aber dennoch bitter verloren. Was auch immer unsere Männer probierten, die Gäste aus Mannheim hatten die bessere Antwort. Für die Zuschauer, trotz der Kälte, spannende Spiele mit exquisiten Stops, klugen Grundlinienbällen und viel taktischen Raffinessen. Das Schicksal war mit 1:5 schon nach den Einzeln besiegelt. Lediglich Rainer Krieger konnte seinen Gegenspieler in die Knie zwingen und den Ehrenpunkt beim 1:8 erkämpfen. Den Herren 60 dient nun eine vierwöchige Spielpause mit viel Training zur Vorbereitung auf die weiteren schweren Aufgaben. Das nächste Spiel gegen BW Villingen findet auf unsere Anlage erst am 12. Juni statt.
Von der Tennisjugend
Gute Beteiligung bei Wöhrle Cup 2010

Mit guter Beteiligung (14 Teilnehmer) holte sich unsere Jugend Matchpraxis beim bestens organisierten Wöhrle Cup in Winnenden. Von U8 bis U18 war alles dabei. Am weitesten kam dabei unser Florian Döring bei den Knaben U12. Er scheiterte im Viertelfinale an Alexander Mayer vom TC Großheppach. Im gleichen Wettbewerb lieferte unser David Gregori wiederum einen guten Kampf gegen seinen vielfachen Gegenspieler Karl Rommel vom TV Birkmannsweiler. Unsere ganz jungen Spieler und –innen, Jonathan Heckert und Julia Ridder, sowie Julia und Tobias Döring, sammelten ihre ersten Turniererfahrungen. Nur weiter so.
12.05.2010      s'Blättle Nr.19
Auftakt nach Maß!
Imponierend wie unsere Herren 60 in die Verbandsrunde starteten. Als Aufsteiger der Regionalliga zeigten sie gegen den Topfavoriten TC Wolfsberg Pforzheim II eine kampfstarke Leistung. Nach sechs gewonnenen Tie Breaks, vier allein im Match Tie Break, schickten sie den Gegner mit einer 0:9 Niederlage auf die Heimreise. Nach einer guten Vorbereitung mit fleißigem Training überzeugten unsere Männer durch einen nimmermüden Kampfgeist und eine gehörige Portion Selbstvertrauen. Zudem stand ihnen bei entscheidenden Punkten auch das Glück zur Seite; doch wie gesagt: Glück hat letztens Endes immer nur der Tüchtige. Und tüchtig waren unsere Männer, weiter so! Am kommenden Samstag, 15.5.2010, kommt es auf unsere Anlage zu einem neuen Spiel gegen den ebenfalls siegreiche TK GW Mannheim. Ab 13,00 Uhr sind wieder spannende Spiele zu erwarten.
Von der Tennisjugend
Florian mit starker Leistung
Bei den Bezirksmeisterschaften in Stammheim-Emerholz kämpfte sich unser Florian Döring bei den U12 mit zwei Siegen ins Viertelfinale, wobei er den an sieben gesetzten Alen Vatic vom Weiß Rot Stuttgart ausschaltete. Im Viertel-final lieferte er gegen den an eins gesetzten Nick Böning vom TC Winnenden wiederum ein starkes Spiel und gab sich erst nach langem Kampf (5:7, 3:6) geschlagen. Eine bravouröse Leistung von Florian. Toll!
05.05.2010      s'Blättle Nr.18
Es geht los!
Die Verbandsrunde startet in die neue Saison, beim TCR mit einem Paukenschlag. Unsere eifrigen Herren 60 empfangen in der Regionalliga den Topfavoriten TC Wolfsberg Pforzheim II und wollen diesem schier unschlagbaren Gast, deren erste Herren 60 amtierender deutscher Meister ist, mächtig Paroli bieten. Ob es gelingt wird sich zeigen. Gut trainiert und vorbereitet sind unsere Herren 60. Den Zuschauern, wünschenswert sind recht viele, wird sicherlich ein heißes Eröffnungsspiel geboten. Das Spiel beginnt am kommenden Samstag, 8.5.2010 um 13,00 Uhr.
Zwei Tage später, am Montag, 10.5.2010, beginnt die Saison auch für die Jugend. Unsere Jüngsten, die Kleinfeld U8.1 und U8.2, empfangen auf unserer Anlage den TC Großheppach, bzw. den TC Cannstatt. Die Spiele beginnen ab 15, 00 Uhr. Wir wünschen allen Mannschaften einen guten Start und viel Spaß und Freude.
Traurig, traurig
Unser Familientag, der traditionelle Auftakt in die neue Saison, ist diesmal buchstäblich ins Wasser gefallen. Schon am frühen Morgen Schmuddelwetter und das blieb auch den ganzen Tag so. Einige Unentwegte trotzten dem Wettermacher, doch Freude kam nicht auf. Wir werden versuchen, einen neuen Termin für das gemeinschaftliche Spiel von Jung mit Alt zu finden, doch vorerst konzentrieren wir uns auf die beginnende Verbandsrunde. Von der Tennisjugend
Gute Turnierleistungen

Unsere Knaben sind oben dabei, wenn es um guten Tennissport geht. Beim First Service Turnier in Höfen/Baach und Hertmannsweiler, dem früherem Landrover Cup, zeigten unsere Jungs wieder tolles Tennis. Florian Döring (U12) erkämpfte sich bravourös den dritten Platz und David Heckert (U14) verfehlte diesen Platz knapp durch Match-Tiebreak (10:12). Zuvor hatte unser David Gregori (U12) in einem vorweggenommenen Endspiel gegen Karl Rommel, TV Birkmannsweiler, ein brillantes Match geliefert und nach hartem Kampf knapp verloren. Insgesamt eine gute Vorstellung unserer Tennisjugend.
28.04.2010      s'Blättle Nr.17
Bewirtschaftung
Die Sonne lockt und wir sind bereit für das Spiel im Freien. Zudem startet in der nächsten Woche die neue Verbandsspielrunde. Unsere Koordinatorin für die Clubbewirtschaftung, Eva Heibel, hat deshalb den Bewirtschaftungsplan mit allen Terminen für die Saison 2010 bereits im Clubheim ausgehängt. Sie bittet um Eintrag. Noch sind Wunschtermine frei
21.04.2010      s'Blättle Nr.16
Von der Tennisjugend.
Begeisterung ist schon wieder da.

Erfreulich wie stark die Jugend das Angebot annimmt und zu den ausgeschriebenen Turnieren meldet, eine gute Vorbereitung für die kommende Verbandsrunde. Erfreulich auch die Spielfreude auf den bereits freigegebenen Plätzen. Die Jugend nutzt das schöne Wetter und bewegt sich mit Eifer in der freien Natur, nur weiter so! Wer noch Interesse hat für Turniere, kann sich in der Jugend-Homepage www.tcr-rems-jugend.de oder direkt beim Turnierorganisator Hans Drews, Tel. 07195-73511, informieren und bekommt dort ausgiebig Antwort.

14.04.2010      s'Blättle Nr.15
Toller Arbeitseinsatz.
Auch wenn der Winter das Land lange mit Kälte und Schnee eindeckte und gar nicht weichen wollte, nun ist es doch geschafft. Fünf unserer Plätze sind gerichtet. Ein hervorragender Arbeitseinsatz von fleißigen Mitgliedern hat es möglich gemacht. In kurzer Zeit und früher als sonst präsentieren sich die Plätze in einem sehr guten Zustand und können bespielt werden. Besonders ausgezeichnet haben sich beim Arbeitseinsatz unseren Herren 60, die in geschlossener Mannschaftsstärke in Sonderschichten beispielhaft am Werkeln waren, wobei der neue Court-Buggy den tüchtigen Männern eine große Hilfe war. Wie heiß unsere Herren 60 auf das Spiel im Freien waren, zeigt die Tatsache, dass sie Schubkarre und Schaufel nach dem letzten Handschlag flugs gegen den Schläger austauschten und mit Vergnügen eine muntere Trainingseinheit absolvierten. Ab Sonntag, 11. April 2010, hat der Vorstand die Plätze zum Spiel freigegeben. Etwaige Hinweise sind am Clubhaus ausgehängt und zu beachten! Dennoch sind weitere Arbeitsdienste vorgesehen, um Clubhaus und Clubanlage in Topform zu bringen. Der nächste Arbeitsdienst ist für kommenden Samstag, 17. April ab 9, 00 Uhr, festgesetzt.
07.04.2010      s'Blättle Nr.14
Winterausfahrt ins Kleinwalsertal, Nachlese
Die Tradition lebt beim TCR. So führten die Organisatoren, Helga und Peter Baltzer, unsere Winterausflügler in diesem Jahr zum vierunddreißigsten Mal (34!) in die Schnee- und Bergwelt des Kleinwalsertals. Auch wenn das Skifahren schon beinahe Nebensache geworden ist, trifft man sich in der alten Berghütte zum Wandern und zur Erholung in der frischen Natur. Eine gepflegte Atmosphäre, eine exzellente Küche, diesmal als „Schwäbische Woche“ und die langen Spielabenden sorgten für eine gelebte Harmonie unter Freunden. Helga hatte bestens vorgesorgt und sogar den obli-gatorischen Hüttenabend zusammen mit ihrem Peter gestaltet. Das Schauspiel in der Münchner Wirtschaft war eine echt bravouröse Leistung der beiden Solisten und eine rechte Gaudi für alle Anwesenden, die sich heute schon auf die Ausfahrt im nächsten Jahr freuen.
31.03.2010      s'Blättle Nr.13
Arbeitsdienst auf der Anlage
Der Anfang ist gemacht. Zwölf Männer und Frauen waren beim ersten Einsatz dabei. Nun ruft die Technische Leitung zum weiteren Einsatz auf, damit wir uns möglichst bald auf den Plätzen tummeln können. Der nächste Arbeitsdienst findet deshalb, trotz Ferien, am kommenden Samstag, 3.4.10, statt. Weitere Termine für den Platzaufbau sind für Samstag, 10.4.10 und Samstag 17.4.10, vorgesehen, jeweils ab 9.00 Uhr. Wir hoffen auf eine gute Beteiligung.
Nachlese Jahreshauptversammlung
Die diesjährige Hauptversammlung fand am Montag wieder im Gasthaus „Löwen“ statt. Insgesamt 37 Tennisfreunde hatten sich eingefunden, darunter fünf nichtstimmberechtigte Elternteile von Jugendlichen. Die Versammlung verlief straff und harmonisch. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzende, Detlef Baur, folgten die Berichte. Der 1. Vorsitzende zog eine kurze Bilanz über die Ereignisse des vergangenen Jahres, in der er auch den Erwerb des Court-Buggys erläuterte, von dem eine Kostensenkung bei der Platzherrichtung erwartet wird. Aus dem sportlichen Bereich erwähnte er die drei Aufstiege mit der Sportlerehrung beim OB Oswald. Sportwartin, Karin Weigle, berichtete ausführlich über diese sportlichen Ereignisse. In den Verbandsspielen bescheinigte sie den zehn Mannschaften ein gutes Abschneiden, wobei die Erfolge der Herren 60 und der Damen besonders herausragen: Aufstieg der Herren 60 in die Regionalliga Südwest, Damen 1 Aufstieg in die Oberligastaffel und Damen 30 Aufstieg in die Staffelliga. Sehr beachtenswert bezeichnete sie auch die Erfolge von Einzelspielern. So konnte sich Waldemar Tiede bei den Herren 65 in der Württemberg-Rangliste auf Platz 4 platzieren und in der Deutschen Rangliste auf Platz 54. Für die neue Saison wünscht sie allen Mannschaften viel Erfolg. Sie ruft alle Mitglieder auf, das sportliche Miteinander noch mehr zu fördern. Jugendwart Hannes Scheller konnte in seinem Bericht auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Vierzehn Mannschaften, davon elf im Großfeld und drei im Kleinfeld, waren gemeldet. Hervorzuheben ist dabei die U10.1, die sich souverän den ersten Platz erspielte. Die Kids-Cup U12 und die Junioren2 erreichten jeweils hervorragende zweite Plätze. Bei der Weinstadtmeister-schaft der Jugend konnten sich sieben Jugendliche in die Siegerliste eintragen. Zwei zweite und fünf dritte Plätze haben wiederum gezeigt, dass wir mit unserer Jugendarbeit auf einen guten Weg sind, wozu auch das neue Jugendteam wesentlich beigetragen hat. Aus den zahlreichen Aktivitäten des Teams ragen besonders das Mitternachtsturnier, die Skiausfahrt nach Balderschwang und die Kleideraktion heraus. Mit der Grundschule Beutelsbach läuft mit Erfolg die 7. Schulkooperation. An der Sportabzeichen-Aktion haben fünfzehn Jugendliche teilgenommen. Der Kassier, Peter Riehle, erläuterte ausführlich die notwendigen Ausgaben im letzten Jahr und konnte auf einen gesunden Haushalt hinweisen. In Abwesenheit der Kassenprüfer, Wieland Gressenich und Helga Baltzer, verlas Peter Baltzer den Bericht der Kassenprüfung. Dem Kassier wurde eine saubere Buchführung attestierten. 1. Vorsitzender und Kassier wurden einstimmig entlastet. Bei den notwendigen Neuwahlen des Vorstandes wurde der vorgeschlagene Vorstand en bloc in offener Abstimmung ohne Gegenstimme und Enthaltung gewählt. Er setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender: Detlef Baur; 2. Vorsitzender: Peter Baltzer; Sportwart: Karin Weigle; Jugendwart: Hannes Scheller; Kassier: Peter Riehle; Schriftwart: Jeanette Dörr.
Von der Tennisjugend
Tolle Leistung

Beim Tomahawk-Cup der Knaben U12 in Waiblingen waren wir mit drei Spielern dabei und alle drei zeigten eine tolle Moral und spielten ein begeisterndes Tennis. Im Viertelfinale kamen zwei TCRler aufeinander und hier siegte Florian Döring gegen Maximilian von Weyhe. Kampf, Spannung pur und toller Einsatz kennzeichneten die beiden Halbfinalspiele. Zunächst erkämpfte sich unser David Gregori den Sieg gegen den an Eins gesetzten Samuel Henke vom TC Weissenhof und dann zeigte Florian Döring Courage in einem Aufholkrimi gegen den an Zwei gesetzten Moritz Zimmer vom TC Doggenburg. David siegte durch Tiebreak im zweiten Satz und Florian im Match-Tiebreak 12:10. Im auf zwei Supertiebreaks verkürzten Endspiel erfasste Florian schneller die Situation und siegte 2:0. Beide erhielten von Peter Hagedorn die verdienten Siegerpokale. Wir gratulieren zu den tollen Erfolgen unserer Jugend.
24.03.2010      s'Blättle Nr.12
Arbeitsdienst auf der Anlage
Damit der Spielbetrieb möglichst bald aufgenommen werden kann, ruft die Technische Leitung unter Michael Geiger zum ersten Einsatz am kommenden Samstag, 27.3.10, auf. Die nächsten Termine für den Platzaufbau sind für Samstag, 3.4.10 und Samstag 10.4.10, vorgesehen, jeweils ab 9.00 Uhr. Wir hoffen auf eine gute Beteiligung.
Eine bombige Sache
Mit dem Kaffee- und Kuchenstand auf dem Frühjahrskrämermarkt hatten unsere jungen Eltern eine tolle Idee und als die Sonne noch frühlingshaft strahlte an diesem Tag, stand dieser Initiative nichts mehr im Wege. Alles war im Vorfeld geregelt. Ab 6,00 Uhr in der Frühe war das Aufbaukommando zur Stelle. Wenig später überzeugte ein dekorativ hergerichteter Stand von der Gemeinschaftsarbeit. Und dann kamen die Kuchen. Siebenundzwanzig (27!!) hausgemachte Kreationen, prachtvoll anzusehen und lecker. Sie gingen weg wie warme Semmeln. Das hat obendrein Freude gemacht, sodass am Schluss eine zufriedene Mannschaft mit stolzem Gefühl diese tolle Aktion zugunsten der Jugend abschließen konnte. Wir möchten allen Helfern und Kuchenspendern Dank sagen und der Organisatorin, Dorothea Hohmann, ein ganz besonderes Lob aussprechen. Das war Spitze!!
Auszeichnung für „Gute Jugendarbeit im Verein“
Erneut wurde der TCR auf der Mitgliederversammlung 2010 des WTB im Hotel „Am Schlossberg“ in Nürtingen für „Gute Jugendarbeit im Verein“ ausgezeichnet. Zum siebten Mal in Folge konnten wir diese Auszeichnung entgegennehmen, erstmals in der neuen Kategorie bis 350 Mitglieder (5. Platz). Der abgesandte Vertreter, Hans Drews, nahm die unter fünfzehn Vereinen erreichte Auszeichnung mit Stolz entgegen, ist sie doch Lob und Anerkennung der Arbeiten nach dem „Beutelsbacher Modell, in dem aktive Senioren ehrenamtlich zusammen mit dem Clubtrainer Kinder und Jugendliche zum Tennisspiel hinführen. Dem Team „Aktive Senioren“ gehören an die Herren Peter Baltzer, Hans Drews, Dieter Goll, Werner Höschele, Hans-Georg Mauser, Manfred Tophinke, und als einzige Dame Christa Schubert-Fauth. Dazu gehören der Clubtrainer Hannes Scheller und das neue Organisationsteam 09 mit Gesine Döring, Elke Gregori, Jürgen Haimerl, Dorothea Hohmann, Klaus Koch, Trixa Ridder, Karen Sonntag, Signe von Weyhe.
Der TCR beglückwünscht auch seinem befreundeten Nachbarverein TC Großheppach, der in der gleichen Kategorie den dritten Platz erreichte. Beide Auszeichnungen machen deutlich, dass die Tennisjugend in Weinstadt weiterhin gut aufgehoben ist und dass durch die Initiative vieler Ehrenamtlicher besondere Leistungen möglich sind.
Markungsputzete
Am kommenden Samstag, 27.3.10, findet nun die Markungsputzete im Stadtgebiet Weinstadt statt. Wir treffen uns um 8,30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Beutelsbach und bitten auch diesmal um tatkräftige Unterstützung, damit wir wieder einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten können. Ansprechpartner für die Teilnahme sind über E-Mail Hans Drews, hans.drews@online.de oder direkt Dieter Goll, Tel. 07151-64329.
17.03.2010      s'Blättle Nr.11
Für die Tennisjugend
Gerade in dem Augenblick als Michael Schumacher den Wiedereinstieg in das Formel 1-Geschäft riskierte, wetteiferten unsere Junioren beim dritten internen Clubturnier um die Siegpunkte. Im zügigen Schlagabtausch lieferten sich neun Jugendliche in der Mayerhalle spannende Duelle. Die Zeitspiele in zwei Gruppen erlaubten kein taktisches Agieren. Konzentration vom ersten Ballwechsel war gefragt, mit dem nicht jeder gleich zurechtkam. Es zeigte sich, dass die jüngeren Spieler recht motiviert Paroli bieten können und so manches überraschende Ergebnis erzielten. Ungeschlagen Sieger in Gruppe 1 wurde Boris Müller vor Dominic Hüttner, David Gregori und Marc Hüttner. Den ersten Platz in Gruppe 2 erkämpfte sich Sebastian Bähner vor Florian Döring, Nils Braune, Tim Bergmüller und Felix Schiefer. Clubtrainer Hannes Scheller führte souverän Regie in diesem letzten internen Hallenturnier.
10.03.2010      s'Blättle Nr.10
Für die Tennisjugend
Auch wenn auf den Plätzen noch der Schnee liegt, so ist bei unserer Tennisjugend doch viel Bewegung. Am kommenden Sonntag, 14.3.2010, findet ab 13,30 Uhr in der Mayerhalle mit den Junioren und Juniorinnen U18 das dritte interne Hallenturnier in diesem Winter statt. Die Tennis-AG mit der Grundschule Beutelsbach läuft mit sechzehn Schüler und Schülerinnen mit der siebten Kooperation in Phase 1 mit viel Spaß und Enthusiasmus. Zudem unterstützen wir aktiv zwei Mannschaften der Grundschule Beutelsbach bei dem Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“. Am kommenden Samstag, 13.3.2010, zwischen 9,00 bis 11,00 Uhr, beteiligen wir uns wieder an der diesjährigen Markungsputzete, um einen positiven Beitrag zum Umweltschutz in unserer Stadt zu leisten. Hier könnten wir noch zwei, drei Personen zur Mithilfe gebrauchen. Bitte, bei Dieter Goll, Tel. 07151-64329, melden. Auf dem Frühjahrsmarkt am 18. 3. 2010 werden wir mit einem Kaffee- und Kuchenstand präsent sein und allen interessierten Einwohnern „Tennis nach dem Beutelsbacher Modell“ darstellen. Ferner werden gerade vom Clubtrainer Hannes Scheller zusammen mit der Jugendorganisation die 16 Jugendmannschaften installiert, die in diesem Jahr bei den Verbandsspielen unseren Club vertreten. Viel Leben und Motivation also in der Jugendabteilung beim TCR.
03.03.2010      s'Blättle Nr.09
Beim TCR Beutelsbach ist immer was los:
Unsere geplanten TCR-Aktivitäten im März 2010 – Ter
mine vormerken
13.03.10 - 8:30 Uhr bis ca. 13:00 Uhr -
Markungsputzete der Stadt - mit Herrn Goll
14.03.10 -13:30 bis 17:15 -
internes Mädchen/Junioren/Juniorinnen-Turnier– Großheppach
15.03.10 -19:00 Uhr -
Hauptversammlung des TCR Beutelsbach im „Löwen“ Beutelsbach
18.03.10 - ab 8:00 Uhr -
Frühjahrsmarkt - Infostand TCR - Kuchen- und Kaffeeverkauf
20.03.2010 - 21.03.2010 -
3.Tomahawk-Cup U 16-13
21.03.10 - bis 24.03.2010 -
Skiausfahrt ins Allgäu - Walsertal/Mittelberg-CVJM-Haus - Herr Baltzer
27.03.2010 - 28.03.2010 -
3.Tomahawk-Cup U 12 - U 11
27.03.2010 - 28.03.2010 -
3.Tomahawk-Cup U 10 - U 9 Midcourt
14.02.2010      s'Blättle Nr.08
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2010 - Montag, den 15. März 2010, um 19 Uhr im Nebenzimmer (Wintergarten) des Gasthauses „Löwen“ in Beutelsbach
Liebe Mitglieder, hiermit möchten wir Sie herzlich zur Jahreshauptversammlung 2010 des TCR Beutelsbach einladen.
Die Tagesordnung sieht vor:
01. Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden, D. Baur. 02. Bericht des Sportwarts, K. Weigle. 03. Bericht der Jugendwarts, H. Scheller. 04. Bericht des Kassiers, P. Riehle. 05. Bericht der Kassenprüfer , H. Baltzer / W. Gressenich. 06. Abstimmung über die Entlastung des Vorsitzenden und des Kassiers. 07. Neuwahl des Vorstands. 08. Spielbetrieb in der Saison 2010. 09. Verschiedenes. 10. Anträge - (sind grundsätzlich spätestens eine Woche vor der HV schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen).
Für die Tennisjugend
Plattenhardt Indoor Open 2010 – WTB-Ranglistenturnier

300 Jugendliche nahmen teil – darunter drei TCRler – Jonah Sonntag, David Heckert und David Gregori. David Gregori überstand die Qualifikation. Im Hauptfeld kam er dann gleich gegen die Nr.4 der Setzliste, Julien Lamparter, TC Herrenberg (WTB-RL.Nr.18) und schied hier erst nach ganz harter Gegenwehr aus (4:6 3:6). Die Jugendabteilung dankt unseren drei tollen Jungs – ihr habt den TCR Beutelsbach toll vertreten
17.02.2010      s'Blättle Nr.07
Der TCR-Skibus fuhr ins Allgäu zum Winterspaß                               Toll war es im letztem Jahr. Also Grund genug für das Eventteam auch 2010 eine Skiausfahrt anzubieten. Etwas ganz Besonderes sollte es wieder werden. Wintersport für Alt und Jung mit Ski-Alpin, Snowboarden und Schneeschuhlaufen. Aber der Tag war grau - von Sonne keine Spur. Die Verhältnisse auf den Straßen waren schwierig. Im Allgäu angekommen ging dann nichts mehr und Schneeketten mussten rauf. Nach bald 6 Stunden wurde das Ziel erst erreicht. Ein richtiges Abenteuer. In Balderschwang lag dann aber prächtig viel toller Schnee und wenig Leute waren auf der Piste. Es wurde noch ein Riesengaudi und alle hatten viel Spaß. 39 Eltern und Kinder sind dem Ruf des Eventteams zur Ausfahrt in die Berge gefolgt. Und da keiner ernsthaft auf die Nase fiel, kamen auch alle wieder gesund in Beutelsbach an. Wir danken den Ausrichtern für ihren ganz tollen Einsatz.
Der Bottwartal-Kellerei-Pokal bleibt in Beutelsbach
Unser Titelverteidiger Waldemar Tiede war nicht zu schlagen

Zum 4. Mal den Kellereipokal gewonnen und den Titel erfolgreich verteidigt. Wir gratulieren unseren Waldemar Tiede herzlich zu dieser einmaligen Leistung. Tiede besiegte Bernd Lautenschlager Sillenbuch 6:2/6:3, Arnim Vietense  Schwieberdingen 3:6/6:3/7:6 und mit einer großartigen Leistung im Endspiel Karl Laux Wildpoldsried 6:3/6:0 – Klasse !!
Einladung zur Info-Veranstaltung U10 / Midcourt

Ein neuer Wettbewerb für Kinder U10 auf Midcourt-Feld wird vom WTB angeboten. Midcourt – was ist das aber genau ? Zu einem Infoabend sind alle Interessierten – insbesondere die Eltern unserer U10 Kinder (Jahrgang 2000 und jünger) und alle die das Jugendteam bei der Durchführung unterstützen wollen herzlich eingeladen. Termin: Di. 23.02. – 20:00 Uhr in der Maierhalle in Großheppach.        
Der Meldeschluss für tolle Jugendturniere naht

Kleinfeld-Mondscheinturnier U10/U8 des TC Winnenden - 27.02.2010. Bezirksmeister-schaften U12/U11 und Midcourt U10/U9 in Waiblingen und Backnang – 27. und 28.02.2010. Der Meldeschluss für beide Veranstaltungen ist der 22.02. Bitte sehr zahlreich mitspielen und melden an.– tcr-beutelsbach@online.de
10.02.2010      s'Blättle Nr.06
Die Jüngsten U10 kämpften im Kleinfeld um Sieg und Ehre
Auch wenn das Wetter draußen zum Frohlocken noch nicht aufgelegt war - in der Maier-Halle herrschte am Sonntagnachmittag eine ganz tolle Stimmung. Unsere jüngsten Tennisspieler haben beim 2. internen Hallen- Clubturnier mächtig eingeheizt und gezeigt, wie viel Spaß Sport machen kann. Die Eltern hatten ebenfalls ihre Freude an der Begeisterung ihrer Kids und durch viele ganz tolle Kuchen für gute Stärkung gesorgt. Die jugendlichen Schieds- und Linienrichter waren eine große Hilfe für die Turnierleitung. Den Eltern und Helfern sagen wir ein herzliches Dankeschön.
Sieger bei den U8-w wurde unsere jüngste Spielerin Maya Scheller vor Julia Dörr. Mädchen U10-w gewann unsere Turnierdauersiegerin Saskia Paasch vor Julia Döring. Der Sieg bei den Jungs U8-m ging an Jonathan Heckert vor Leon Hahr. Und Gewinner bei U10-m wurde Neumitglied und Überraschungssieger Louis Hahn vor Magnus Bischoff.
27.01.2010      s'Blättle Nr.04
Tolle Stimmung beim Knabenturnier
Eine tolle Atmosphäre herrschte beim ersten internen Jugendturnier in der Mayerhalle. Auf den Spielfeldern schlugen unsere spielfreudigen Knaben U12 und U14 heiße Matchbälle und hinter der Glasscheibe im Foyer bewunderten Eltern, Großeltern und Freunde mit Interesse die Begeisterung der Jugend. Alles lief wie am Schnürchen. Der Clubtrainer Hannes Scheller hatte mit seinem ausgeklügelten Spielsystem alles bestens im Griff. Appetitlicher Kuchen und frische Brezel fanden dankbare Abnehmer bei den 18 Jugendlichen. Am frühen Abend gab es auch Sieger. Bei den Knaben U12 konnte David Gregori die Siegerurkunde entgegennehmen. Er besiegte im Endspiel Florian Döring äußerst knapp 3:2. Dritter wurde Maximilian von Weyhe vor Gerit Weber. Bei den Knaben U14 siegte David Heckert vor Felix Schiefer. Hier wurde Daniel Sawall Dritter vor Karan Maier. Besonders die Endspiele waren heiß umkämpft und haben gezeigt, dass die Trainingsarbeit gute Früchte trägt. Mit den Knaben wächst eine engagierte und hoffnungsvolle Jugend heran.
20.01.2010      s'Blättle Nr.03
Mit dem Skibus in die Winterfreuden
Dass neben Tennis beim TCR noch viele andere Attraktionen angeboten und angenommen werden, macht die Jugendabteilung so lebendig. Die Feiertage sind gerade vorbei, das erste Jugendturnier ist gespielt, da steht mit der Ski-Tagesausfahrt ein weiteres Ereignis vor der Tür. Am Samstag, den 30.01.2010, starten wir mit dem Bus in das Skigebiet Balderschwang, wo wir wieder viel Spaß haben werden. Es sind noch einige Plätze frei. Anmeldung nimmt Jugendwart Hannes Scheller, Tel. 01637277307 oder Turnierorganisator Hans Drews, Tel, 07195-73511, entgegen. Weitere Infos über unsere Jugend-Homepage www.tc-rems-jugend.de oder von Hannes Scheller.
13.01.2010      s'Blättle Nr.02
Tennis-AG in der Grundschule
Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem TC Rems und der Grundschule Beutelsbach wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Die Freude an Spiel und Bewegung soll durch diese Kooperation bei den Kindern der zweiten Klassenstufe weiterhin gefördert werden. Dem Aufruf zur diesjährigen Teilnahme folgten sechzehn Schüler und Schülerinnen, die ab Februar im Rahmen der siebten Tennis-AG eine zusätzliche Sportstunde bekommen. In zwei Gruppen wird montags und dienstags unter Leitung von Clubtrainer Hannes Scheller in der 6. Schulstunde in der Gymnastikhalle der Grundschule munter spielerisch Sport betrieben, wobei der Schwerpunkt auf die Hand-Auge-Koordination und Ball-Gewöhnung mit Schwerpunkt Tennis liegt. Wir wünschen der neuen Schul-Aktion einen glücklichen Verlauf und allen Beteiligten wiederum viel Spaß und Vergnügen.
06.01.2010      s'Blättle Nr.01
1. Internes Hallen-Clubturnier – Die Knaben starten die Turnierserie.
Das Jahr hat kaum begonnen, da ertönt schon der Weckruf zum Start der internen Turnierserie. Den Reigen unserer Clubturniere eröffnen unsere eifrigen Knaben U12 und U14, Jahrgänge `96 und jünger. Jeder kann zeigen, wie er die Weihnachtsferien am besten überstanden hat. Aufschlag ist am Sonntag, 17.1.2010, um 13,30 Uhr in der Mayerhalle in Großheppach. Die Anmeldung erfolgt über den Clubtrainer Hannes oder beim Turnierorganisator Hans Drews, Tel. 07195-73511. Wir erwarten rege Teilnahme und spannende Spiele.
23.12.2009       s'Blättle Nr.52
Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Der Vorstand des TCR wünscht allen Mitgliedern, den Aktiven, Passiven, den Jugendlichen und Kindern, den Eltern und Freunden, ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein glückliches und gesundes neue Jahr.
09.12.2009       s'Blättle Nr.50
Freude beim Nikolaus
Am Ende des Tennisjahres gibt es noch einmal ein großes Ereignis auf der Anlage: ein Mann wird erwartet, weise, weitgereist und sehr beliebt. Alle warten auf ihn, Kinder, Eltern, Großeltern und viele Freunde der Kinder. Etwas mehr als siebzig Leute haben am letzten Freitag den Weg ins festlich geschmückte Clubheim gefunden, plaudern miteinander, hören die schönen Musikbeiträge von Krissi, Julia, Tobias und Sara und erfahren, das Florian mit den Händen nicht nur den Schläger schwingen kann, sondern auch die Saiten der Gitarre beim spanischen Tanzlied zum Schwingen bringt, dass alle im Raum begeistert sind. Sie hören das Ständchen von Kristin und Katharina und Katharinas Weihnachtsgeschichte „Lisa und ihr Tannenbaum“. Dazwischen gibt es leckeren Kuchen, Gutsle, Fanta und Kaffee für die Großen. Und dann kommt er, - der Nikolaus. Mit lautem Glockenläuten tritt er ein in das Haus, einen großen Sack auf dem Rücken und mit seinem Freund Knecht Ruprecht im Gefolge. Beide werden freudig begrüßt. Sie erzählen von ihrer beschwerlichen Reise und berichten dann aus ihrem goldenen Buch von den guten und weniger guten Dingen der Tenniskinder. Alle bekommen ein Geschenk, auch die Schwestern und Brüder und auch die Gastkinder. Das bringt natürlich große Freude. Die Zeit vergeht dabei rasendschnell. Am frühen Abend, es ist schon stockdunkel, treten zufriedene Eltern mit glücklichen Kindern den Heimweg an. Für die vortreffliche Veranstaltung ist Dank zu sagen an den Helfern und Mitarbeitern, insbesondere an Eva Heibel und Renate Seelig für die Bewirtung, Brigitte Ziegler für die Dekoration, Karin Gressenich und Helga Baltzer für die liebevolle Verpackung der Geschenke, Hans-Georg Mauser, Konrad Ziegler und Hans-Dieter Kirchner für den tatkräftigen Einsatz und den vielen Eltern für die tollen Kuchen-spenden.